25. Marathon des Sables 2010

172 MAL

Josef Bickendorf, Mitglied unseres Lauftreffs nimmt zum zweiten Mal nach 2009 am wohl schwersten und bekanntesten Etappenlauf der Welt, am Marathon des Sables, einem Lauf durch die Sahara teil. In diesem Artikel werde ich versuchen, ziemlich zeitnah die jeweiligen Etappen und Josefs Ergebnis zu dokumentieren. Ausführliche Informationen rund um den Marathon des Sables gibt es auf der Homepage in französischer und englischer Sprache.

Update: 2010-04-12 / 09:01:10

Der gesamte Lauftreff gratuliert Josef zu dieser außerordenlichen Leistung, wünscht ihm eine schnelle Regeneration und hofft, dass er die unsäglichen Strapazen dieses härtesten MDS aller Zeiten bald überwunden hat.

Samstag, 10.04.2010,Tag 7 Etappe 6
Update: 2010-04-10 / 17:46:10

es ist geschafft, der MDS 2010 ist Geschichte und Josef hat ihn bezwungen

Update: 2010-04-10 / 13:06:55

bei 14 Km ist er durch und befindet sich jetzt auf den letzten sieben der 250 Kilometer durch die Wüste

Update: 2010-04-10 / 12:38:28

Der Gesamtführende Mohamad Ahansal hat auch die letzte Etappe in 01:33:20 Stunden gewonnen und damit die Jubiläumsausgabe des 25. MDS überlegen für sich entschieden. Nun heißt es warten auf Josef. Den 1. Kontrollpunkt hat er noch nicht erreicht

Update: 2010-04-10 / 09:17:34
um 11:00 Uhr unserer Zeit startet die letzte Etappe des 25. marathon des sables und die Distanz beträgt zum Abschluss 21,1 Kilometer. Ich habe gestern zufällig Josefs Zieleinlauf per webcam verfolgt und glaubt mir: wenn wir uns zum Training um 15:00 treffen, wird er diesen Lauf bewältigt haben.

Update: 2010-04-08 / 17:25:51
Etappe 6 von ERG ZNAIGUI nac MERZOUGA – 21,1 Km

die letzten Kilometer und die wird Josef bei seinem Willen und seiner Durchhaltekraft auch noch schaffen – wir werden in Gedanken bei unserem samstäglichen Trainingslauf ein paar Kilometer mit ihm zurücklegen und die Daumen drücken, damit er sein großes Ziel erreicht…

Update: 2010-04-10 / 13:06:55
Kontrollpunk 1 bei KM 14
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
184 10:43:02 1:43:03 00:36:46
Update: 2010-04-08 / 17:25:51
Ziel:
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
343 11:43:01 02:43:02 01:09:41
Update: 2010-04-10 / 18:59:29
Gesamtergebnis:
Platz: Zeit: Rückstand:
254 40:41:00 20:45:51

nach oben


Freitag, 09.04.2010,Tag 6 Etappe 5
Update: 2010-04-08 / 16:50:54
Etappe 5 von OUED EL JDAID nach ERG ZNAIGUI über 42,2 Kmnach dem Ruhetag, der Josef hoffentlich wieder etwas Kraft gegeben hat, geht es auf der vorletzten Etappe mit der klassischen Marathondistanz weiter Richtung Ziel des 25. MDS, wir drücken weiter die Daumen.
Update: 2010-04-09 / 13:10:02
Zwischenergebnisse liegen leider noch nicht vor, dafür aber eine Botschaft von Josef aus der Wüste, veröffentlicht im Forum auf “meinsportplatz.de”:

Das Wetter hier ist einfach spitze, taeglich ueber 50 Grad und Windstille. Dazu kommt dass Patrik Bauer sich fuehr den Jubilaeumslauf die haertesten Strecken hat einfallen lassen. Gesundheitlich bin ich leider ziemlich angeschlagen. Mein linkes Knie ist gross wie ein Fussball, hat keine Stabilitaet mehr und schmerzt bis zum Abwinken. Meine Fuesse sehen fuerchterlich aus, mehrere Blasen, 4 Naegel weg und zwei eitrig entzuendete Zehen. Trotz Allem habe ich die gestrige Koenigsetappe gemeistert. Es heisst, Schmerzen, Durst, Erschoepfung… alles ausblenden und einfach nur laufen, laufen, laufen. Ich glaube du haettest mich im Ziel nicht erkannt, so kaputt sah ich aus. Auf der anderen Seite kannst du dir nicht vorstellen wie schoen die Wueste ist, besonders die Naechte mit dem unbeschreiblichen Sternenhimmel. Dann am Tag die Farben. Eindruecke die man nicht beschreiben kann. Dazu die Moeglichkeit die wirklichen Grenzen kennen zu lernen zu denen ein Mensch faehig ist.

Update: 2010-04-09 / 17:50:50

auch in unserem Forum hat Josef sich gemeldet:

Hallo ihr Rennmaeuse, ich lebe noch. Es ist zwar der haerteste MDS aller Zeiten doch ich lass mich nicht klein kriegen. Es tut gut zu hoeren dass ihr das Rennen so eifrig verfolgt. Meine Fuesse sehen zwar mittlerweile aus wie ein Pfund Mett und koerperlich bin ich bereits heute foellig ausgelaugt doch nachdem ich die lange Etappe geschaft habe kriegt mich keiner mehr klein. Viele Gruesse, Josef

Update: 2010-04-09 / 14:36:50
Kontrollpunk 1 bei KM 13,2
Platz:Uhrzeit:Zeit:Rückstand:36310:27.1801:42:180041:42Update: 2010-04-09 / 16:06:50
Kontrollpunk 2 bei KM 23,9Platz:Uhrzeit:Zeit:Rückstand:40212:05:0603:20:0601:30:40Update: 2010-04-09 / 16:17:26
Kontrollpunk 3 bei KM 36
Platz:Uhrzeit:Zeit:Rückstand:44814.10:5005:25:5002:43:09Update: 2010-04-09 / 17:10:19
er hat es geschafft, noch 22 Kilometer und der MDS 2010 ist bewältigt!!!
Ziel:Platz:Uhrzeit:Zeit:Rückstand:44215:04:1206:19:1203:08:37Update:
Gesamtergebnis:Platz: Zeit:Rückstand:250 37:57:5819:36:09′

nach oben


Tag 4 und 5 Etappe 4

Update: 2010-04-07 / 11:31:18
Etappe 4 die Königsetappe des MDS 2010 von TAOURIRT MOUCHANNE nach OUED EL JDAID über 82,2 KMdas große Feld ist um 9:00 Uhr ( 11:00 Uhr unserer Zeit) gestartet, die Spitzenläfer starten 3 Stunden später also um 12:00 Uhr. Von den 1013 Startern sind noch 961 im Rennen. Die Ergebnisse von Josef werden also noch schlechter, wenn ihn die Topläufer im Laufe der Etappe überholen
Update: 2010-04-07 / 13:07:27
Kontrollpunk 1 bei Km 12,8,
Josef ist als 67. durch, es fehlen aber noch die nicht gestarteten Topläufer
Update: 2010-04-08 / 09:26:45
alle Platzierungen jetzt bereinigt
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
155 10:52:28 01:52:28 00:24:52
Update: 2010-04-07 / 17:41:17
Kontrollpunk 2 bei Km 26,1
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
204 13:18:01 04:18:01 01:22:29
Update: 2010-04-07 / 18:02:25
Kontrollpunk 3 bei Km 38,7,
die ersten Toppläufer haben ihn überholt
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
208 15:4249 06:4249 03:10:32
Update: 2010-04-07 / 20:01:06
Kontrollpunk 4 bei Km 51,
bin mal gespannt, ob er die Etappe in einem Rutsch durchläuft, aber wie ich ihn kenne, ist er jetzt nicht mehr aufzuhalten…
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
224 17:55:02 08:40:53 04:22:21
Update: 2010-04-07 / 22:39:59
Kontrollpunk 5 bei Km 62,5
typisch Josef, er kämpft sich weiter nach vorne, weiter so
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
196 20:10:20 10:56:11 05:33:38
Update: 2010-04-08 / 08:08:22
Kontrollpunk 6 bei Km 72,5
keine Zeit
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
Update: 2010-04-08 / 08:08:38
Ziel:
es ist geschafft, heute hat er sich einen Ruhetag verdient
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
259 01:02:16 15:48:02 08:38:48
Update: 2010-04-08 / 13:24:37
Gesamtergebnis:
folgt, wenn alle Teilnehmer das Ziel erreicht haben
Platz: Uhrzeit:
Zeit:
Rückstand:
233 31:38:46 16:27:31

nach oben


Tag 3 Etappe 3
Update: 2010-04-06 / 10:51:11
Etappe 3 von Jebel el OTFAL nach Taourirt MOUCHANNE über 40 KM durch den Ma’der El Kebir See, einem Salzsee
Update: 2010-04-06 / 12:36:40
Kontrollpunk 1 bei KM 12,8
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
126 10:02:44 01:32:44 00:34:48
Update: 2010-04-06 / 13:57:05
Kontrollpunk 2 bei KM 24,2
262 11:47:42 03:17:42 01:28:00
Update: 2010-04-06 / 15:46:07
Kontrollpunk 3 bei KM 35
247 13:34:54 05:04:54 02:26:13
Update: 2010-04-06 / 17:28:51
Ziel:
264 14:35:11 06:05:11 03:04:06
Update: 2010-04-06 / 20:49:11
Gesamtergebnis:
223 15:50:43 07:48:43

nach oben


Tag 2 Etappe 2
Update: 2010-04-05 / 10:50:00

Die zweite Etappe führt von KHERMOU nach JEBEL EL OTFAL und hat eine Länge von 35,5 Kilometern.

Update: 2010-04-05 / 12:25:57
Kontrollpunkt 1 bei 11,4
Platz: Uhrzeit: Zeit: Rückstand:
165 09:54:19 01:24:19
Update: 2010-04-05 / 17:36:33
Ziel
264 14:28:19 05:58:19 03:04:40
Update: 2010-04-05 / 22:46:01
Gesamtergebnis:
206 09:44:41 04:44:34

nach oben


Tag 1 Etappe 1
Update: 2010-04-04 / 10:06:35

Nach zwei Tagen mit Anreise, diversen Checks zum Gesundheitszustand der Aktiven und der Kontrolle des Equipements geht es heute nun endlich los.

Die erste Etappe führt von IRHS nach KHERMOU und hat eine Länge von 29 Kilometern. Wünschen wir Josef einen gelungenen Einstand in den Jubiläums Marathon des Sables.

Update: 2010-04-04 / 15:09:16
im Ziel als drittbester Deutscher:

Platz Uhrzeit Zeit Rückstand
168 13:01:04:00 03:51:04:00 01:39:56:00
Das nenne ich einen Einstand nach Maß, herzliche Glückwünsche und hoffentlich geht es so weiter…

nach oben


Ein Gedanke zu „25. Marathon des Sables 2010

  1. Frank

    Hallo Werner!

    Vielen Danke für die Berichterstattung!

    Ein Mitglied vom meinsportplatz.de

    FRguy Junior

Schreibe einen Kommentar