der dritte Marathon innerhalb von sechs Wochen

55 MAL

ein Kunststück der besonderen Art vollbrachten unsere drei Marathonsammler Marianne Heer, Angelika Möller und Gabriele Köhn. Nach den großen Stadtmarathons von Berlin und Köln gingen sie am Sonntag zum dritten Mal innerhalb von sechs Wochen an den Start. Diesmal hatten sie sich einen schönen Landschaftslauf, den Rursee-Marathon ausgesucht. In gewohnter Manier spulten sie die 42195 Meter herunter und kamen frohgelaunt zusammen im Ziel an.

Bei den Männern gingen Adalbert Hönig und Torsten Jungbluth an den Start. Adalbert wurde in seiner Altersklasse hervorragender zweiter und verpasste nur knapp die vier Stunden Marke. Torsten nutzte den Marathon als Long Jog und lief nach Köln, wo er die 3:30 Std. klar unterbot, diesmal ganz lockere 3:48 Std.

Ergebnisse
Frauen
37. 13. W35 526 Köhn, Gabriele 1964 RUNNING TV BEDBURG 4:37:18
38. 2. W50 527 Heer, Marianne 1950 RUNNING TV BEDBURG 4:37:18
39. 14. W35 529 Möller, Angelika 1964 RUNNING TV BEDBURG 4:37:19
Männer
139 11. M30 446 Jungbluth, Torsten 1973 RUNNING TV BEDBURG 3:48:44
188 2. M60 445 Hönig, Adalbert 1939 RUNNING TV BEDBURG 4:02:13