der nächste Schritt nach Gondo

53 MAL

Wie schon auf dieser Webseite berichtet, werden Marianne Heer und Gaby Köhn dieses Jahr in der Zentralschweiz beim 10. Internationalen Gondo Event an den Start gehen. Und um sich auf diesen Lauf optimal vorzubereiten, entwickeln die Beiden immer wieder neue interessante Ideen. War es in den letzten Jahren schon des öfteren der Rheinsteig, den die Beiden laufend bezwungen haben, wird es in diesem Jahr der Eifelsteig sein, den sie zur Vorbereitung auf die zwei schweren Marathons am ersten Augustwochenende laufend erforschen werden.

Los geht es am Samstag mit der Etappe eins des bekannten Wanderweges von Kornelimünster nach Roetgen mit einer Länge von 14 Kilometern, Anstiegen von 361 Metern und Abstiegen von 174 Metern. Dieser Abschnitt führt sie durch das Tal der Inde und die beeindruckende „Struffelter Heide”.

Da die Beiden für 14 Kilomter wohl nicht in die Eifel fahren, nehmen sie die zweite Etappe dann auch noch mit, die über 17 Kilometer von Roetgen nach Monschau führt und auf der es 318 Meter bergauf und 324 Meter bergab geht. Der erste Abschnitt dieser Etappe zum und durch das „Hohe Venn“ ist mit langen Asphaltstrecken versehen, landschaftlich aber beeindruckend. Die zweite Hälfte hingegen verläuft auf schönen Wegen, meistens sogar auf tollen Pfaden mit teilweise grandiosen Ausblicken.

Begleitet werden sie am Samstag wahrscheinlich von Lydia Haas und ich wünsche den Dreien bei diesem tollen Vorbereitunslauf viel Spaß und natürlich ideales Laufwetter.

Ein Gedanke zu „der nächste Schritt nach Gondo

  1. Marianne

    Wer Lust + Zeit hat , kann gerne mitlaufen. 😎 😎
    Start in Bedburg ca. 7:30-8:00 Uhr..bitte noch heute bei mir melden.

Schreibe einen Kommentar