Geschafft

102 MAL

20141011002Jaaa! Geschafft! Das reicht! Das waren am letzten Samstag die wohl am häufigsten benutzten Vokabeln in der Josef-Balduin-Arena. Bei sonnigem Spätsommerwetter sind wir nicht, wie sonst zu dieser Zeit üblich an der Erft entlang gelaufen, sondern haben nach intensiven Trainingseinheiten die Ernte eingefahren und die restlichen Übungen zum Erlangen des Deustchen Sportabzeichens abgelegt. Letzten Donnerstag wurden in der Halle bereits der Hochsprung, das Seilspringen und auch das gehört mittlerweile zu unserem Repertoire die Turnübungen erfolgreich absolviert und am Samstag standen die restlichen leichathletischen Übungen auf dem Programm.

Begonnen wurde mit den für uns Läufern wohl als Paradedisziplin geltenden siebeneinhalb Runden sprich 3.000 Metern auf der Tartanbahn. Danach standen die Sprints auf dem Programm, bevor es an die wohl kniffligsten Übungen ging: Standweitsprung und der Versuch, Herr des Schleuderballes zu werden und ihn in die Richtung zu befördern, bei der die größte Weite heraussprang. Und es hat sich bewiesen, dass unser Vorbereitungstraining Früchte getragen hat, denn alle erzielten erstaunliche Leistungen, die bei den meisten zum Sportabzeichen in Gold reichte. Unser Dank geht an Peter, der die Übungen abnahm und seine Frau Karin, die ihn tatkräftig beim Messen, Stoppen und Starten unterstützte.

Und das tollste an diesem sonnigen Samstag Nachmittag: Das Kuchen- und Getränkebüffet, das einige unsere Damen in die Josef-Balduin-Arena gezaubert hatten und mit dem die Kohlehydratspeicher bestens wieder aufgefüllt werden konnten.

Fazit: Ein toller Samstag für unseren Lauftreff, der bei der offiziellen Sportabzeichenübergabe der Turnvereinigung mit elf Absolventen vertreten sein wird.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar