Grete Waitz ist tot

65 MAL
Die ehemalige Weltmeisterin Grete Waitz 2009 in Oslo. dpa

Nach langem Kampf gegen ihre Krebserkrankung ist die norwegische Marathon-Läuferin Grete Waitz im Alter von 57 Jahren in einem Osloer Krankenhaus gestorben. Das meldete der Rundfunksender NRK. Waitz gewann zwischen 1978 und 1988 neunmal den New York Marathon, holte sich 1983 den Weltmeistertitel und gewann bei den Olympischen Spielen in Los Angeles 1984 die Silbermedaille.

Schreibe einen Kommentar