Nordrhein-Crossmeisterschaft 2010

34 MAL

Die Nordrhein-Crossmeisterschaft 2010 startete am 24.01.2010 bei optimaler Kühlschranktemperatur ( 2° C ) und Schneefall pünktlich um 13:30 Uhr in Straberg. Ungewohnt warme Kleidung und aufwärmen der Sehnen und Muskeln waren die Grundvoraussetzung für einen schnellen, verletzungsfreien Start. Die Strecke von 6200 m war in eine kleine und drei große Runden aufgeteilt. Sie begann im Stadion wo noch ein kleiner Schlenker durch die Weitsprung Sandgrube gemacht wurde, um den Laufrhytmus zu unterbrechen. Weiter ging die Streckenführung in einer Schlangenlinie über eine Wiese, die wiederum durch einen Erdaufwurf unterbrochen wurde. Der schönste Streckenteil , der mir den meisten Spaß bereitete, folgte jetzt in einem Waldstück. Hier ging es durch Gräben zwischen den Baumreihen wie auf einer Achterbahn rauf und runter, aber auch der Spaß hat mal ein Ende und es geht wieder auf eine Wiese, die wiederum von einem Erdaufwurf unterbrochen wurde – dieser war jedoch kürzer und viel steiler als der erste. Jetzt ging es zurück ins Stadion wo nach 200 m wieder die sch… Sandgrube wartet. 1800 m waren geschafft. Nur weiter so 6200m sind auch mal zu Ende.

Kurz gesagt es war kalt, nass, anstrengend – aber schön mitgemacht zu haben.

Das Ergebnis:

40 , Dietmar Heitz , TV Bedburg 1927 , Männer M60 , 6200m , 28:49 Minuten , 8. Platz

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf, am 06.02. ist der nächste Crosslauf zu bestreiten.

Schreibe einen Kommentar