running meets high jumping

464 MAL

Seit zwei Wochen trainiert der Running TVB wieder im Stadion, um die Anforderungen zum Deutschen Sportabzeichens zu erfüllen. Noch nie waren so viele Mitglieder dabei, um sich in anderen  leichtathletischen Disziplinen zu versuchen. Zum Beginn nach einem ausführlichen Aufwärmprogramm stand aber eine uns bekannte und geliebte Übung auf dem Trainingsprogramm: 3.000 Meter, sprich sieben und eine halbe Runde auf der 400 Meter langen Bahn ums Spielfeld kreiseln. Dass alle dabei gut abgeschnitten haben, versteht sich von selber – ist ja auch unsere Kerndisziplin.

Im Anschluss kam es dann zum Highlight des gestrigen Abends. Die in diesem Jahr neu installierte Hochsprunganlage wurde feierlich von uns Läufern eingeweiht. Los ging es mit einer kurzen Einleitung durch das jugendliche Sprinttalent Sophia Schild, die uns die verschiedenen Hochsprungtechniken gekonnt vorstellte. Angefangen vom Scherensprung bis hin zum heute üblichen Fosbury-Flop. Vielen Dank Sophia! Und dann waren wir selber an der Reihe und wie auf den Fotos zu sehen ist, machten alle, die sich zum großen Teil zum ersten Mal in dieser Disziplin versuchten, die Sache verdammt gut. Ein gelungener Auftakt mit dem Ziel das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Bin gespannt, was nächsten Donnertag ausprobiert wird. Laut unbestätigten Meldungen sollen dann wohl Speere durch die Josef-Balduin-Arena fliegen……