Ski und Rodeln gut

82 MAL

Einen Nikolauslauf, wie man ihn nicht jedes Jahr erlebt, gab es gestern bei der 32. Auflage. Erst einmal hagelte es krankheitsbedingt Absage um Absage, so dass von den dreißig gemeldeten Teilnehmern unseres Lauftreffs und des Anfängerkurses “Laufen ohne zu Schnaufen” gerade einmal neunzehn übrig blieben, die sich auf die Strecke um den Kasterer See wagten. Eigentlich eine Strecke, die ihnen aus vielen Trainingseinheiten wohlbekannt war. Aber am gestrigen Sonntag hatte Petrus Frau Holle wohl damit beauftragt, diese Strecke einmal etwas anders zu preparieren.

Schnee und Regen verwandelten den Rundkurs um den See in eine Strecke, die jedem Crosslauf gut zu Gesicht gestanden hätte. Es war also bei jedem Schritt Vorsicht geboten, um auf dem schliddrigen Untergrund nicht aus dem Gleichgewicht zu geraten. Trotz dieser Wetterkapriolen hat es allen Mitgliedern unseres Lauftreffs, aber besonders unseren Anfängern, die ihren großen Auftritt ja erst in drei Wochen beim Silvesterlauf haben werden, viel Spaß gemacht, um den See zu kreiseln und den wohlverdienten Weckmann im Ziel in Empfang zu nehmen.

Wir sind gespannt, was die 33. Auflage am 2. Advent 2018 zu bieten hat..

Schreibe einen Kommentar