Trail in Belgien (SPA-OLNE)

119 MAL

Jörg Süßmann, Walter Souvignier und meine Wenigkeit sind am Sonntag bei traumhaften Bedingungen einen Trail in Belgien gelaufen; dieser Lauf startete in Spa ( einem wunderschönen Bad mit Casino etc ) und endete knapp 32 kilometer weiter in einem kleinen Ort namens Olne. Es ging nur bergauf und bergab ( insgesamt mußten wir 1580 Höhenmeter bewältigen ) Der Untergrund wechselte ständig; scharfkantiger Schotter, ausgefahrene matschige Waldwege, Wiesen mit hochstehendem Gras, Weiden mit vielen “Tretminen” alles war dabei. Eben Trail. Aber genau so ein Streckenprofil macht den Reiz eines solchen Laufes aus.

Es waren insgesamt ca. 200 Leute am Start – und ein Hund ( mein Jim ) Wer Spaß am Traillaufen hat, soll sich mal die Läufe in Belgien merken. Die sind dort ganz verrückt nach solchen Läufen. Und diese Läufe werden auch im Winter durchgeführt und sind dann nochmal eine größere Herausforderung. So gibt es den Lauf,den wir gemacht haben auch doppelt. Nennt sich sinnigerweise dann Spa – Olne – Spa = 64km Trail ! und über 3.000 Höhenmeter. Ein Wahnsinn und quasi bei uns vor der Haustür. ( 1,5 Stunden max. Fahrzeit )

Spärliche aber ausreichende Organisation, spärliche aber ausreichende Verpflegung und unglaublich günstige Startpreise. Wir bezahlten pro Person für diesen Lauf 7,00€ !! Das ist so, glaube ich, nur noch in Belgien möglich.

PS: Natürlich war Jörg der Schnellste von uns ( ca. 3,5 Stunden ) Walter, Jim und ich benötigten knapp 4 Stunden. Leider sind das nur Ca. Angaben; Ergebnisse konnte ich im Internet nicht finden. Aber die Zeit und die Platzierung sind bei einem Traillauf auch nicht so wirklich wichtig. Die Herausforderung selber und die unglaubliche Freude an einem solchen Lauf sind die beiden wichtigeren Aspekte.

Auch mit Fotos kann ich leider nicht dienen, was zumindest für Walter und mich auch von Vorteil war.

Jörg und Jim sahen im Ziel aus, als wenn sie einen besseren Sonntagnachmittagsspaziergang gemacht hätten.

3 Gedanken zu „Trail in Belgien (SPA-OLNE)

  1. Hermann Josef

    Die Angabe der Höhenmeter in meinem Bericht sind etwas übertrieben. Ich habe blind meinem Garmin 305 geglaubt und Marianne hat mich gestern darauf hingewiesen, daß man das nicht tun sollte. Sie schätzt, das die Angabe von 1580 Höhenmeter in etwa tatsächlichen 800 – 900 Höhenmeter entspricht. Ich muß also Abbitte leisten ob der falschen Angabe.
    Aber eines kann ich versichern, es waren zumindest gefühlte 1580 Höhenmeter !

    Hermann Josef

  2. Werner

    hier die offiziellen Ergebnisse:

    SUSMAN Josef: 03:13:22

    ROBERTZ Hermann: 03:56:20

    :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar